Über uns

Tauchclub Hibaru e. V.

Der Tauchclub Hibaru e. V. besteht seit 2001 und hat, Stand März 2016, 60 Mitglieder. Mehrere Ausbilder stehen dem Verein für die Aus- und Weiterbildung rund ums Tauchen zur Verfügung. Im Vereinsheim am Tankumsee können Flaschen gefüllt und Ausrüstungsgegenstände geliehen werden.

Tauchrevier

DSC_1644Der Tankumsee bei Gifhorn, an dem auch das Vereinsheim liegt, ist das Revier für die Sporttaucher des TC Hibaru. Der See ist reichhaltig an Fisch. Um die Tauchfähigkeiten zu erhalten, aufzufrischen und zu erweitern sind in dem See zwei Taucherplattformen in sechs bis sieben Metern Tiefe installiert.
Die beste Sicht im Tankumsee gibt es, abhängig vom Wetter und vom Temperaturverlauf, in den späten Sommermonaten.

Training

Im Sommer treffen wir uns mittwochs ab 18:30 Uhr für Ausbildungen und Tauchgänge am Vereinsheim.
In den Wintermonaten wird das Training in die Gifhorner Allerwelle verlegt. Treffen mittwochs ab 19:30 Uhr, Trainigsbeginn 20:00 Uhr.
Ansonsten werden regelmäßig Fahrten zu anderen Tauchgebieten angeboten, z. B. Hemmoor, Nordhausen, Löbejün etc.

Namensherkunft

hibaru-logo_kleinDer Name Hibaru stammt aus der Sprache Dhivehi, die auf den Malediven von ca. 300.000 Einwohnern gesprochen wird. Hibaru, genauer gesagt: thungandu hibaru heißt auf Deutsch Schwertfisch; er dient nicht nur als Namensgeber, sondern ziert auch das Logo unseres Tauchclubs.